Wie viel verdienen Youtuber?


YouTube

Immer mehr Menschen möchten einen YouTube Channel beginnen und stellen sich dabei eine sehr wichtige Frage: Wie viel Geld kann ich mit YouTube überhaupt verdienen?


Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Einige Zahlen zu den Verdienstmöglichkeiten kann ich dir trotzdem bieten.


Geld mit YouTube-Partnerprogramm verdienen


Am schnellsten lässt sich mit YouTube Geld verdienen, wenn man sich beim YouTube Partnerprogramm anmeldet. Hiermit kann man dann über seine Videos Werbeanzeigen laufen lassen. Im Schnitt erhält man ca. 1-2€ Vergütung pro 1.000 Views.


Wenn du jetzt hochrechnest, wie viele Views du brauchst, um davon leben zu können, dann sind es eine ganze Menge. Für 2.000€ Einnahmen pro Monat, braucht man mindestens 1.000.000 Views.


Geld verdienen durch Abonnenten oder Likes?


Leider verdient man kein Geld dafür, dass man neue Abonnenten erhält oder Likes für seine Videos generiert. Neue Abonnenten und Likes für seine Videos sind trotzdem wichtig, da diese deine Views ankurbeln und deine Videos erscheinen weiter oben in der YouTube Suche.


Gibt es andere Wege über YouTube Geld zu verdienen?


Das YouTube-Partnerprogramm ist nicht die einzige Einnahmequelle.


Man kann seine eigenen Produkte wie z.B. digitale Infoprodukte in Form von eBooks oder Videokurse anbieten. Sollte man noch keine eigenen Produkte haben, kann man durch Affiliate Marketing fremde Produkte vermarkten.


Um die Produkte zu vermarkten, platziert man den Verkaufs- oder den Affiliate-Link in die Videobeschreibung. Bei digitalen Affiliate-Produkten erhält man meistens eine Provision von bis zu 50%.

Jeder der dann auf diesen Verkaufs-Link klickt, ist dann ein potenzieller Kunde und sorgt für weitere Einnahmen.


Nach wie vielen Klick ein Kauf zustande kommt, lässt sich nicht genau sagen. Wenn das Video thematisch zum Produkt in der Videobeschreibung passt, dann sind es wesentlich weniger Klicks, bis jemand dieses Produkt kauft. Erst nach sehr vielen Klicks auf den Verkaufslink lässt sich eine Statistik generieren.


Fazit


Wenn du auf das schnelle Geld aus bist, dann wirst du mit deinem YouTube Channel nicht glücklich werden. Bis du eine große Fanbase aufgebaut hast und auch viele Views pro Monat generieren kannst, dauert es teilweise Jahre. Wenn du aber einen langen Atem hast, dann kann sich YouTube als Einnahmequelle als lukrativ erweisen.


Wenn du bei deinem YouTube Channel folgende Checkliste beachtest, dann können sich deine Einnahmen rasant steigern:













Stell´Dir mal vor, Du hättest diesen einen Verkaufsfunnel, der Dir monatlich 25.000€ auf Autopilot einbringt!


Wie Du digitale Produkte nahezu ohne Risiko erstellst, den richtigen Funnel dafür findest und durch Facebook Werbeanzeigen mehr als 300.000 Nutzer monatlich erreichen kannst!


Superior Marketing

Jetzt Praxis-Webinar von Nico Lampe „Digitale Produkte, die süchtig machen!“ ansehen:



Webinar anschauen*

social media

Willst du Kontakt mit Kevin aufnehmen?




Hiermit erklärst du dich damit einverstanden, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast. Deine angegebenen Daten dürfen zur Bearbeitung deines Anliegens verwendet werden.*


Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.